Siberian Husky

Silvia Roppelt / Nicole Perfeller: Siberian Husky

Rezension © 2009 Bettina Haubold - Mit freundlicher Genehmigung von Schreibfeder.de

Huskys sind Workaholics mit Charme! So lässt sich das von Silvia Rappelt und Nicole Perfeller im Cadmos-Verlag erschiene Rasseportrait "Siberian Husky" auf den Punkt bringen. Silvia Rappelt züchtet selbst Huskys, engagiert sich als Zuchtwartin und Vorstandsmitglied im Siberian Husky Club Deutschland, ihr Mann nimmt an internationalen Schlittenhunderennen teil. Die Co-Autorin ist Ehrenvorsitzende des Siberian Husky Clubs. Trotz dieser Professionalität haben die Autorinnen wert darauf gelegt, ein engagiertes und vor allem für den Husky-Laien gut verständliches Taschenbuch zu schreiben. Dabei gehen sie auf - den Ursprung der Rasse - Rassestandards - Haltung und Erziehung - Training und Wettbewerbe und mehr ein. Sie räumen konsequent mit Vorurteilen auf, wie dass Huskys sich nicht erziehen lassen oder die Kastration Rüden folgsamer macht. Insofern erziehen sie bereits die Leser, sich der Herausforderung dieses Energiebündels konsequent zu stellen. Wer aber einen detaillierten Trainingsplan, konkrete Hinweise zum Vorgehen bei einzelnen Übungen erwartet, muss sich andere Literatur suchen. Bestechend an diesem 80-seitigen Ratgeber sind vor allem die Fotos, wegen der man das Buch immer wieder gern zu Hand nimmt. Sie zeigen den Husky, von dem alle träumen: treu, liebevoll, verspielt und leistungsbereit.